Anzeige

Wer sich mit den Bonusangeboten von den Buchmachern beschäftigt, der ist sicher auch schon oft über den Begriff der Gratiswette, FreeBet oder Freiwette gestolpert. Auch wenn der Begriff Gratiswette eigentlich fast selbsterklärend ist, stellen sich dennoch immer wieder die gleichen Fragen. Wie komme ich an eine Gratiswette? Welche Buchmacher bieten Gratiswetten an? Ist eine Gratiswette auch ein Bonus ohne Einzahlung?

Das sind die besten Wettanbieter mit Gratiswetten

Buchmacher gibt es wie Sand am Meer und jeder hat ein Neukundenangebot oder ein Bonusprogramm im Angebot. Bei der Masse kann man schnell den Überblick verlieren, doch vor allem Neulinge tun sich manchmal schwer, sich zu entscheiden, wo man sich nun am besten Anmelden sollte. Es gibt ein paar Buchmacher bei denen Gratiswetten zum Standardrepertoire gehören. Allen voran wären da z.B. der Neukundenbonus von Betfair, der in Freiwetten ausgezahlt wird und Betway zu nennen. Dort gibt es auch immer wieder Aktionen für Bestandskunden, bei denen auch bereits registrierte Kunden eine Gratiswette als Bonus erhalten und zwar ohne Geld einzahlen zu müssen. Folgenden Buchmacher haben eine Gratiswette oder einen sogenannten Bonus ohne Einzahlung im Angebot. Neben den Aktionen für Bestandskunden, bieten auch ein paar Buchmacher einen Bonus für Neukunden in Form von Gratiswetten an. Diese Gratiswetten stehen dann aber nur Neukunden, die eine erste Einzahlung bei dem Wettanbieter durchführen zur Verfügung.

Anbieter Mindesteinzahlung Bonus in % Maximaler Bonus Umsatzbedingungen Min. Quote Bewertung
William Hill10€50%100€Nettogewinne können direkt ausgezahlt werden83%
Betfair10€100%100€Nettogewinne unterliegen keinen Umsatzbedingungen90.25%
Betway10€100%150€6x Bonusbetrag1,7587.25%
bwin10€100%100€3x Bonus und Einzahlung1,7088.75%
Ladbrokes5€400%20€Nettogewinne können direkt ausgezahlt werden 82%

Gratiswette – Was ist das?

Eine Gratiswette ist ein Wett-Guthaben, welches euch vom Buchmacher geschenkt wird und mit dem ihr, ohne vorher Geld einzahlen zu müssen, eine Wette platzieren könnt. Somit bekommt ihr von dem Wettanbieter einfach etwas Wett-Guthaben geschenkt, über das ihr frei verfügen könnt. Diese Gratiswette kann man sich auf unterschiedlichsten Arten und Weisen bei den Buchmachern bekommen. Zudem sind sie auch immer wieder ein beliebtes Marketing-Tool um Bestandskunden zu belohnen und ihnen für die Treue zu danken.

Wie bekomme ich eine Gratiswette?

Zuallererst musst du dich natürlich danach erkundigen, welcher Buchmacher eine Gratiswette im Programm hat. Handelt es sich dabei um eine Gratiswette als Neukundenbonus, dann musst du dir bei dem Buchmacher ein neues Konto erstellen, um in den Genuss der Gratiswette zu kommen. Sollte die Gratiswette Bestandskunden zur Verfügung stehen, dann kannst du sie dir als Neukunde ebenfalls abgreifen, da du nach der Anmeldung ebenfalls dafür berechtigt bist.

william hill bonus

Gratiswette als Neukundenbonus

Die Buchmacher buhlen um jeden Neukunden, daher fallen die Gratiswetten als Willkommensbonus für Neukunden in der Regel wesentlich höher aus, als die Gratiswetten für Bestandskunden. Allerdings muss man bei dem Willkommensbonus noch einmal differenzieren, da es dort einen Einzahlungsbonus gibt, der mit dem Erhalt von Gratiswetten vergütet wird – dafür ist aber eine vorherige Einzahlung notwendig und ihr bekommt diese Gratiswetten nicht geschenkt. Diese Art von Einzahlungsbonus in Form von Gratiswetten (wie der William Hill Bonus), fällt meist recht üppig aus. Daneben gibt es bei einigen Buchmacher auch einen Bonus ohne Einzahlung in Form von Gratiswetten. Dieser Bonus ist meist etwas geringer, aber ihr bekommt ihn komplett ohne Einzahlung. Meist wird euch die Gratiswette direkt mit der Anmeldung gutgeschrieben oder ihr müsst nach der Anmeldung die Gratiswetten beantragen oder einfach einen Bonus oder Gutschein Code eingeben. Diese Gratiswetten stehen auch Bestandskunden zur Verfügung.

Freiwetten für Bestandskunden

Gratiswetten für Bestandskunden sind nicht dauerhaft Bestandteil von dem Angebot der Buchmacher. Meist werden diese Gratiswetten vor populären Spielen mit einer hohen Aufmerksamkeit, wie dem Champions League Finale, angeboten. Diese Gratiswette steht dann allen Kunden bei dem Buchmacher zur Verfügung, sowohl Neu- als auch Bestandskunden  – ist aber auch zeitlich begrenzt und sollte schnell genutzt werden, sonst verfällt sie.

Bedingungen für eine Gratiswette

Die Bedingungen, um die erhaltene Gratis Wette zu platzieren, können vielfältig sein und es gibt keine allgemeingültige Aussage. In der Regel sind die Bedingungen, um die Gratiswette zu platzieren, aber immer recht simpel und klar verständlich gehalten. Immerhin wollen die Buchmacher, dass man die Gratiswette verwendet, dafür wurde sie ja ins Leben gerufen. Die Bedingungen, um die Freiwette zu setzen, können eine Mindestquote, Häufigkeit des Setzens und einen Mindestbetrag der Wette beinhalten.

Sollte es sich bei der Gratiswette um einen Neukundenbonus handeln, bei dem man vorher Geld einzahlen muss, dann sollte man sich vorher genau informieren, wie viel Geld man bei der ersten EInzahlung einzahlen muss, damit man auch den vollen Betrag an Gratiswetten gutgeschrieben bekommt, der wird nämlich oft an dem Betrag der Ersteinzahlung gemessen. Da für diese Art von Gratsiwetten nur die erste Einzahlung zur Berechnung herangezogen wird, sollte man also gleich bei der ersten Überweisung den kompletten Betrag überweisen.

Auszahlung der Gratiswette

Die Gratiswetten an sich kann man sich in den allermeisten Fällen nicht wieder auszahlen lassen. Schließlich sind sie als Promotion gedacht und sollen gesetzt werden. Jedem leuchtet ein, dass der Buchmacher einem nicht Guthaben schenken kann, was man sich dann direkt wieder auszahlen lassen kann. Die Nettogewinne aus den Gratiswetten (Gewinn – Gratiswette = Nettogewinn) kann man sich aber ohne Probleme wieder ausbezahlen lassen. Dafür müssen nur die Umsatzbedingungen der Gratiswette erfüllt werden. Diese Umsatzbedingungen variieren von Buchmacher zu Buchmacher. In der Regeln muss man die Gratiswette bestimmt oft zu einer Mindestquote setzen. Sobald man die Bedingungen umgesetzt hat, kann man ganz normal eine Auszahlung bei dem Buchmacher beantragen.

Auszahlungsbedingungen und Umsatzbedingungen der Gratiswette

In den allermeisten Fällen muss man die Gratiswette zu einer vorgeschriebenen Mindestquote einmal oder mehrmals setzen. Die Mindestquote ist meist einfach zu erfüllen und sehr häufig muss man die Gratiswette auch nur einmal wetten, damit man die Umsatzbedingungen für die Auszahlung erfüllt hat. Manchmal muss man die Gratiswetten auch mehrmals setzen, bevor man sich die Gewinne auszahlen lassen kann. Daher sollte man sich im Vorfeld kurz mit den Bedingungen beschäftigen, damit man hinterher keine böse Überraschung erlebt.

gratiswetten

Wettmärkte für die Gratiswette

Die Wettmärkte sind dabei völlig euch überlassen. Natürlich solltet ihr vorher schauen, ob die Gratiswette nur für bestimmte Wettmärkte oder Wettbewerbe gilt. Es gibt Gratiswetten, die nur für einen Spieltag der Champions League gelten. Die Gratiswette muss dann auf ein Champions League Spiel platziert werden. Zudem sind die Gratiswetten manchmal an Mindestquoten gebunden, die man beim Wetten berücksichtigen muss. Daher stehen euch manchmal nicht alle Wettmärkte zur Verfügung. Wir empfehlen euch am besten, wenn ihr die Wahl habt, die Gratiswette auf ein Event zu platzieren, mit dem ihr euch gut auskennt. Man sollte, nur weil es eine Gratiswette ist, damit nicht verschwenderisch umgehen und sie einfach unachtsam platzieren. Geht mit der Gratiswette um, als wäre es euer echtes Geld, denn schließlich wandern die Gewinne direkt auf euer Konto und können auch wieder ausbezahlt werden.